Qualitätsmanagementhandbuch

StartseiteQualitätsmanagement

Qualitätsmanagement

Schulisches Qualitätsmanagement dient der Vergewisserung, ob die Schule die angestrebten Ziele erreicht und ihre Aufgaben erfüllt. Das Ziel dieser Arbeit ist die qualitative Weiterentwicklung der Schule.

Dabei bilden die interne und die externe Evaluation die Grundlagen.

Bei der externen Evaluation werden Maßstäbe, Inhalte und Verfahren von außen vorgegeben und sie wird von externen Personen durchgeführt, die nicht zur Schule gehören.

Bei der internen Evaluation oder Selbstevaluation entscheidet dagegen die Schule selbst, welche Bereiche nach ausgewählten Kriterien bewertet werden.

Evaluation hilft, die pädagogische Arbeit nach sachlich gesicherten Kriterien und unter Berücksichtigung der spezifischen Bedingungen der Schule zu analysieren. Sie hilft darüber hinaus, Schwerpunkte und Prioritäten zur individuellen Schulentwicklung zu setzen.

Interne und externe Evaluation gehören zusammen und ergänzen einander. Interne Evaluation dient der Schulentwicklung in Detailbereichen, externe Evaluation gibt Orientierung in einem größeren Zusammenhang.

Melden Sie sich bitte mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an:

Anmelden